Bonn, 19.09.17

Neu bei Bilger: Anne Cuneo, Der Eiskönig aus dem Bleniotal

Ein letztes Mal zieht Anne Cuneo alle Register ihres Könnens. Nach Zaïda und John Florio schenkt sie dem Publikum die Geschichte des legendären Carlo Gatti, der als 12-jähriger Maroniverkäufer die karge Welt des Bleniotals verlässt und via Paris nach London gelangt, wo er ein Imperium aus Schokolade, Eiscreme und Kaffeehäusern aufbaut.

Downloads:

  • Cover

    Cover

  • Porträt

    Porträt


Am 27. Juli 1817 wird in Marogno im Bleniotal Carlo Gatti geboren. Als er am 6. September 1878 in Dongio zu Grabe getragen wird, ist die Welt, in der er lebte und wirkte, nicht mehr dieselbe. Als Maroniverkäufer war er nach Paris gezogen, gerade mal zwölf Jahre alt. Mit all seinen Sinnen sog er das Leben der Bohème, der Cafés und des frivolen Treibens in sich auf, sah Revolten und verabschiedete sich Richtung London. Inspiriert von seinen Pariser Impressionen, begann er mit der Herstellung von Schokolade und Eiscreme. Was bislang süsse Spezialität für die gehobenen Stände war, wurde dank Gatti bald für alle erschwinglich. Mit dem untrüglichen Gespür für Menschen und Geschäft eröffnete er Restaurants – Music Halls – als Etablissements ohne Geschmack des Zwielichtigen.

Nick, ein Junge aus der Gosse, ein kindliches Gespenst aus Haut und Knochen, erfährt das Glück, von Carlo Gatti gerettet zu werden. Mit seinem fotographischen Gedächtnis und seiner mathematischen Begabung schafft er es, bald einmal in Gattis wachsendem Imperium eine Vertrauensfigur zu werden. Mehr noch: Auf der Überfahrt in die Schweiz, wo Nick sein Studium am Polytechnikum beginnen soll, fordert Gatti ihn auf, sein Biograf zu werden.

Die Originalausgabe erschien 2014 unter dem Titel Gatti’s Varietés bei Bernard Campiche Editeur.

Der Eiskönig aus dem Bleniotal erscheint am 10. Oktober.

Anne Cuneo (1936-2015), die bedeutendste zeitgenössische Autorin aus der Schweiz, arbeitete als Schriftstellerin, Regisseurin und Journalistin. 2010 wurde Anne Cuneo vom Kulturministerium Frankreichs mit der renommierten Auszeichnung Chevalier des arts et des lettres de la République française geehrt. Aus ihrem umfangreichen Werk sind im bilgerverlag der Bestseller Zaïda, der Prager Revolutionsroman Štěpán, der Theaterroman Schon geht der Wald in Flammen auf, und das Meisterwerk Eine Welt der Wörter über John Florio, den Erfinder des modernen Wörterbuchs, erschienen.


Pressekontakt: Ruth Eising | fon: +49.(0)228.25987582 | cell: +49.(0)160.1564308 | eMail:


© Wenn nicht anders angegeben: re-book marketing & kommunikation e.K., Bonn.
  • phone: +49 228 25987582
  • cell: +49 160 1564308
  • mail: info(at)re-book.de