© Stadt Wuppertal

Kultur braucht Kommunikation ...

re-book bietet zielgerichtete Kommunikation für Kulturinstitutionen, -organisationen und
-veranstaltungen. Unsere Kunden unterstützen wir außerdem auch in allen Belangen des Marketings.
Mit frischen Ideen, laufend aktualisierten Medienkontakten, einer kosteneffizienten Planung und freundlicher Hartnäckigkeit gehen wir ans Werk.
Unsere Schwerpunkte: Kunst, Musik und Literatur. Hier kennen wir uns aus und helfen Ihnen, die richtigen Weichen für den Erfolg Ihres Anliegens zu stellen!

Im Bedarfsfall stellen wir für Ihre Projekte interdisziplinäre Teams zusammen, die sich bestens ergänzen. Dabei stützen wir uns auf ein Netzwerk erfahrener Kommunikationsprofis, mit dem wir uns gern der Vielfalt von Herausforderungen stellen, die der Kulturbetrieb in der Projektentwicklung, der strategischen Planung, aber auch praxisbezogen im Tagesgeschäft mit sich bringt.

Woran wir zurzeit arbeiten, zeigt Ihnen unser Journal ...


  • 07.12.2016 08:00

    Mathias Lanfer, SPAMS

    Vom 21. Januar bis 5. März 2017 präsentiert der Skulpturenpark Waldfrieden in der Ausstellung SPAMS Werke des Bildhauers Mathias Lanfer. Er bedient sich archaischer Bearbeitungstechniken, um die Skulpturen der titelgebenden Werkgruppe zu erschaffen. Dabei ist der Prozess der Materialbearbeitung, dessen kalkulierte Unkalkulierbarkeit zur Improvisation zwingt, zentral für seine künstlerische Methode. Oft bilden Ideen, Skizzen, Modelle oder Baupläne den Ausgangspunkt seiner Arbeit an einer Skulptur, die schließlich unter dem nicht planbaren Einfluss des Zufalls doch eine unerwartete Gestalt gewinnt. "Überraschungen entstehen da, wo man sie erwartet", betont Lanfer.
  • 21.10.2016 22:30

    Hotlist 2016: Wer sind die Preisträger?

    Der Preis der Hotlist 2016 geht an den Arco Verlag für "Die Geometrie des Verzichts" von Debora Vogel (übersetzt von Anna Maja Misiak). Der Hauptpreis der Hotlist ist ein Verlagspreis und mit 5000 Euro dotiert. Zusätzlich vergaben Buchhändlerinnen und Buchhändler im Rahmen der Hotlist den Melusine-Huss-Preis, der in diesem Jahr an den Guggolz Verlag für "Szenen aus Schottland" von James Leslie Mitchell (übersetzt von Esther Kinsky) geht und mit einem Druckgutschein der Druckerei Theiss im Wert von 4000 Euro dotiert ist.

© Wenn nicht anders angegeben: re-book marketing & kommunikation e.K., Bonn.
  • phone: +49 228 25987582
  • cell: +49 160 1564308
  • mail: info(at)re-book.de