© Stadt Wuppertal

Kultur braucht Kommunikation ...

re-book bietet zielgerichtete Kommunikation für Kulturinstitutionen, -organisationen und
-veranstaltungen. Unsere Kunden unterstützen wir außerdem auch in allen Belangen des Marketings.
Mit frischen Ideen, laufend aktualisierten Medienkontakten, einer kosteneffizienten Planung und freundlicher Hartnäckigkeit gehen wir ans Werk.
Unsere Schwerpunkte: Kunst, Musik und Literatur. Hier kennen wir uns aus und helfen Ihnen, die richtigen Weichen für den Erfolg Ihres Anliegens zu stellen!

Im Bedarfsfall stellen wir für Ihre Projekte interdisziplinäre Teams zusammen, die sich bestens ergänzen. Dabei stützen wir uns auf ein Netzwerk erfahrener Kommunikationsprofis, mit dem wir uns gern der Vielfalt von Herausforderungen stellen, die der Kulturbetrieb in der Projektentwicklung, der strategischen Planung, aber auch praxisbezogen im Tagesgeschäft mit sich bringt.

Woran wir zurzeit arbeiten, zeigt Ihnen unser Journal ...


  • 10.05.2017 08:00

    Imi Knoebel, Bilder

    Vom 15. Juli bis 3. Dezember 2017 zeigt der Skulpturenpark Skulpturen und Bilder Imi Knoebels. Die Ausstellung trägt den Titel "BILDER". Der Presserundgang findet am 13. Juli um 11:00 Uhr statt. Der Künstler und auch Tony Cragg werden bei dieser Gelegenheit anwesend sein.
  • 05.05.2017 08:00

    Gebündelter Presseversand der Herbstvorschauen 2017

    Achtung: Donnerstag, 29. Mai 2017, ist der Termin für den gebündelten Presseversand der Herbstvorschauen unabhängiger Verlage. Spätester Anlieferungstermin für die Vorschauen ist der 19. Mai!

  • 07.02.2017 08:15

    Inselschreiber Sylt 2018 - "Wandel und Identität"

    Die Sylt Foundation schreibt bereits zum 18. Mal das "Sylt-Quelle Literaturstipendium Inselschreiber" für deutschsprachige Autorinnen und Autoren aus.
  • 07.02.2017 09:15

    Klaus Rinke, DERZEIT - Über Zeit und keine Zeit mehr zu haben, 25. März bis 25. Juni 2017

    Klaus Rinke zählt zu den Vorreitern der Prozesskunst, die Zeit und Raum als "Primärdemonstration" für den Betrachter erfahrbar macht. Die zentrale Rolle seines Schaffens spielen die Urkräfte der Natur, insbesondere die Zeit, die in seinen großen Bahnhofsuhren in der Ausstellung "DERZEIT - Über Zeit und keine Zeit mehr zu haben" im Skulpturenpark Waldfrieden thematisiert wird. Seit seiner Kindheit, in der er viel Zeit auf dem Gelände eines Bahnhofs verbrachte, sind die Uhren für ihn Symbol für die Kürze des menschlichen Lebens. In anderen Arbeiten wird das Element des sich stetig bewegenden Wassers zum übertragenen Sinnbild für das Verfließen der Zeit.
  • 03.02.2017 08:15

    "Was brauchen unabhängige Verlage?"

    Am 2.2. war es endlich so weit. "Was brauchen unanhängige Verlage?" lautete die Frage, die die Kunststiftung NRW an ein knappes Dutzend Verlegerinnen und Verleger richtete. Wir hatten das Vergnügen, diese Gesprächsrunde vorzubereiten und zu moderieren. Mehr dazu in einem Interview mit dem Präsidenten der Kunststiftung, Dr. Fritz Behrens in der Online-Ausgabe des Buchmarkts.

  • 18.01.2017 10:30

    Pressegespräch zur Ausstellung von Matthias Lanfer im Skulpturenpark

    Am Freitag, 21. Januar 2016 findet um 11 Uhr ein Presserundgang durch die neue Ausstellung, gemeinsam mit dem Künstler Mathias Lanfer und Tony Cragg, statt, zu dem wir herzlich einladen.

  • 10.01.2017 09:00

    Mathias Lanfer, SPAMS

    Vom 21. Januar bis 5. März 2017 präsentiert der Skulpturenpark Waldfrieden in der Ausstellung SPAMS Werke des Bildhauers Mathias Lanfer. Er bedient sich archaischer Bearbeitungstechniken, um die Skulpturen der titelgebenden Werkgruppe zu erschaffen. Dabei ist der Prozess der Materialbearbeitung, dessen kalkulierte Unkalkulierbarkeit zur Improvisation zwingt, zentral für seine künstlerische Methode. Oft bilden Ideen, Skizzen, Modelle oder Baupläne den Ausgangspunkt seiner Arbeit an einer Skulptur, die schließlich unter dem nicht planbaren Einfluss des Zufalls doch eine unerwartete Gestalt gewinnt. "Überraschungen entstehen da, wo man sie erwartet", betont Lanfer.
  • 01.12.2016 21:30

    Bilanz - Hörspielkunst aus den Studios des WDR

    Morgenfrüh versenden wir eine Sonderausgabe von 978-3. Worum es geht?

    Es geht um "Bilanz". Das sind Höhepunkte der legendären Hörspielproduktion des Westdeutschen Rundfunks auf 10 CDs: Zum 70. Geburtstag Nordrhein-Westfalens entstand eine einzigartige Edition mit 13 Hörstücken von Jürgen Becker, Heinrich Böll, Nicolas Born, Walter Filz, Dieter Forte, Mauricio Kagel, Dieter Kühn, Mariana Leky, Ruth Rehmann, Gerhard Rühm, Erasmus Schöfer, Theodor Weißenborn und Dieter Wellershoff. Herausgegeben von Wolfgang Schiffer und Michael Serrer, erschienen in der Schrifztenreihe der Kunststiftung NRW im Lilienfeld Verlag.


© Wenn nicht anders angegeben: re-book marketing & kommunikation e.K., Bonn.
  • phone: +49 228 25987582
  • cell: +49 160 1564308
  • mail: info(at)re-book.de