Downloads für Journalisten und Blogger

Im Zusammenhang mit den hier vorgestellten Projekten, Veranstaltungen und Ereignissen bieten wir Informationsmaterial für Journalistinnen und Journalisten und natürlich auch für Bloggerinnen und Blogger an. Bild- und Textdateien, die wir zur Verfügung stellen, können mit einem einfachen Klick heruntergeladen werden. In fast allen Fällen zeigen wir Projekte, die wir im Auftrag unserer Kunden initiiert haben oder an denen wir mitwirken durften. Unschwer erkennbar ist, dass es Kulturthemen sind, die uns reizen. In der Regel finden wir unsere Aufgaben im Bereich der Konzeption, der Durchführung oder der Kommunikation. Häufig erstrecken sie sich aber auch über alle drei Bereiche.

Achtung: Wenn Sie in Zukunft per eMail über die verschiedenen Projekte informiert werden möchten, an denen wir mitwirken dürfen oder die wir initiiert haben, können Sie sich bei uns für unsere Mailings registrieren.

Ich möchte gern mehr erfahren!

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. Oder schreiben Sie uns einfach eine Nachricht, wir melden uns gern.

Ilja Richter liest Koestlers "Sonnenfinsternis"

Ilja Richter liest Koestlers "Sonnenfinsternis"

Es war nicht ganz einfach, aber nun hat es geklappt. Der großartige Bühnen- und Filmschauspieler, Sprecher und Autor Ilja Richter wird Arthur Koestlers Sonnenfinsternis auf einer Lesereise vorstellen. Ilja Richter liest aus der deutschen Originalfassung, die 2015 wiederentdeckt und 2018 bei Elsinor veröffentlicht wurde. Diese Neuausgabe wurde 2018 im ZDF präsentiert und in einer Gesamtlesung durch Ilja Richter auf SWR2 vorgestellt.

Mbiti / Winkler / Weiß, Habitat

Mbiti / Winkler / Weiß, Habitat

Vom 19. Oktober 2019 bis 26. Januar 2020 zeigt der Skulpturenpark Waldfrieden eine Gemeinschafts-Ausstellung von drei Meisterschülern Tony Craggs: Unter dem Titel "Habitat" finden Kavata Mbiti, Daniel Winkler und Johannes Weiß zu einem Projekt zueinander, dessen gemeinsames Ziel die Hinterfragung von Regeln und Gesetzmäßigkeiten skulpturaler Kunst ist. Der Skulpturenpark zeigt ihre Arbeiten in der unteren Austellungshalle.

Jean-Pierre Rochat, Nebelstreif

Jean-Pierre Rochat, Nebelstreif

Bauer Jean Grosjean hätte seinen Kühen nicht ohne Grund gern schwarze Halfter angelegt: Es ist der Tag des Abschieds, sein ganzes Hab und Gut, »Vieh, Fahrhabe und Gerätschaften«, wie es in der öffentlichen Ankündigung heisst, wird versteigert. Mit jedem Werkzeug, mit jeder Maschine, mit jeder Kuh verliert Jean, der mit Leib und Seele Bauer war, ein Stück von sich selbst. Und was kommt nach dem Verkauf von Nebelstreif?

Matteo Trevisani, Buch der Blitze

Matteo Trevisani, Buch der Blitze

Fulminant und verstörend – wie vom Blitz getroffen, so beginnt dieser mystische Debütroman von Matteo Trevisani, der die Stadt Rom mit der Leidenschaft eines Liebenden beschwört. Der Roman erscheint im Herbst 2019 in deutscher Sprache in der Übersetzung von Suse Vetterlein im LAUNENWEBER Verlag, Köln. Die italienische Ausgabe erschien 2017 und erreichte 2018 bereits die dritte Auflage.

Nicola Pugliese, Malacqua

Nicola Pugliese, Malacqua

In seiner literarischen Neapel-Chronik Malacqua taucht Nicola Pugliese die Stadt über vier Tage in kontinuierlichen Regen, der langsam aber stetig ansteigt, während sich eine spannungsgeladene Unruhe, eine schwüle Erwartung über die Stadt senkt und die Neapolitaner wie atemlos einer neuen, schrecklichen Stimme entgegenharren.

Joan Miró, Skulpturen

Joan Miró, Skulpturen

Skulpturen aus dem Spätwerk Joan Mirós, entstanden in den Jahren 1970-82, werden vom 24. August bis 24. November 2019 im Skulpturenpark Waldfrieden gezeigt. Diese besondere Ausstellung, die vor allem großformatige Bronzearbeiten vorstellt, wird durch die Kooperation mit dem Yorkshire Sculpture Park und der Successió Miró ermöglicht.

Horst Bienek, Die erste Polka

Horst Bienek, Die erste Polka

Horst Bieneks Die erste Polka erschien 1975 und ist der erste Roman seiner Gleiwitzer Tetralogie, für die er seinerzeit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde. Von Elsinor wiederenteckt, schildert Bieneks Roman die bürgerliche Gesellschaft seiner schlesischen Heimat kurz vor jenem Ereignis, das von Nazis inszeniert wurde, um ihnen die Legitimation für den Überfall auf Polen zu liefern.

Giacomo Sartori, Göttliches Tagebuch

Giacomo Sartori, Göttliches Tagebuch

In Giacomo Sartoris Roman Göttliches Tagebuch führt Gott Tagebuch. Und zwar über eine Existenzkrise, in die er unerklärlicherweise aus seiner Liebe zu einem Menschen gerät.
Der Roman erscheint am 1. Oktober 2019 in deutscher Sprache in der Übersetzung von Werner Menapace im LAUNENWEBER Verlag, Köln.